FAQFAQ SuchenSuchen MitgliederlisteMitgliederliste BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil Einloggen, um private Nachrichten zu lesenP.M. LoginLogin
Ares I - 1:68
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    EURocketry Foren-Übersicht -> Scale Modellbau
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Autor Nachricht
wisi



Anmeldungsdatum: 25.11.2006
Beiträge: 167
Wohnort: Wilen TG

BeitragVerfasst am: Mo 14 Apr 2008, 17:36    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, SpaceCAD sagt über 3 Kaliber Stabilität (es hat noch ein Trim-Gewicht in der Spitze) und es ist ja nur das Downscale-Modell. Das ist ja dazu da um die Flossengrösse zu bestimmen. Wink

Werde es aber mal noch mit einem anderen Programm nachrechnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: Mo 14 Apr 2008, 20:58    Titel: Antworten mit Zitat

Mich stört eher, dass die Flossen so dick sind. Als Faustregel würde ich ungefähr die Dicke der Flossen von den Dimensionen abziehen, denn wenn die Flossen gleich Dich wie lang sind haben sie wahrscheinlich gar keine stabilisierende Wirkung mehr. Am letzten ALRS hatten wir eine L3 Rakete, die sehr kleine aber auch extrem dicke Flossen hatte, da blieb auch nicht mehr viel wirksame Fläche übrig...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
wisi



Anmeldungsdatum: 25.11.2006
Beiträge: 167
Wohnort: Wilen TG

BeitragVerfasst am: Fr 18 Apr 2008, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Erstmals vielen Dank für die Inputs!

Soeben habe ich die Rakete mal in VPC eingegeben. Mit der aktuellen Flossenkonfiguration komme ich auf eine Stabilität von 1.7 Kaliber (bezogen auf den maximalen Durchmesser) Das ist etwa halb so viel wie in SpaceCAD (!!)

Jetzt die gute Nachricht: Wenn ich bei den Flossendimensionen (Länge und Breite) je 3mm abziehe (wie von Andreas vorgeschlagen, das ist die Flossendicke) komme ich immer noch auf 1.22 Kaliber, also noch stabil.

Ich hatte einmal gedacht ich hätte bei der letzten Rakete gelernt genug "margin" bei der stabilität einzurechnen, jetzt musste ich es wieder voll ausnutzen. Tja die Flossen am Original werden sicher ein stück grösser werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: Mo 21 Apr 2008, 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

wisi hat folgendes geschrieben:
Soeben habe ich die Rakete mal in VPC eingegeben. Mit der aktuellen Flossenkonfiguration komme ich auf eine Stabilität von 1.7 Kaliber (bezogen auf den maximalen Durchmesser) Das ist etwa halb so viel wie in SpaceCAD (!!)

Das gibt mir schon zu denken...!
Die Barrowman Gleichungen sind ja eigentlich nicht mit einem Zufallsgenerator gekoppelt. Die gute Frage ist nun wer "daneben" liegt und voher die Abweichung kommt.
RockSim? Wink

Gruss

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
wisi



Anmeldungsdatum: 25.11.2006
Beiträge: 167
Wohnort: Wilen TG

BeitragVerfasst am: Mo 21 Apr 2008, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

Juerg hat folgendes geschrieben:
RockSim? Wink


... wird meine nächste grössere Investition im Bereich Raketen sein (nach dem 29er Caseing samt "Zubehör" Laughing)

Ich hoffe der Testflug wird auch noch etwas Licht ins Dunkel bringen, Ich denke so kann mans schon verantworten zu fliegen...


EDIT: Habe gerade gesehen dass es von Rocksim auch eine 30-Tage-Version gibt. Natürlich sofort ausprobiert. Es führt auf die praktisch identischen Werte wie VCP (Barrowman-Methode). Mit der Rocksim-Methode komme ich etwa auf die SpaceCAD-Werte. -> sollte also reichen Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: Di 22 Apr 2008, 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

Das bringt auch etwas Licht ins Dunkel über die Funktion von SpaceCad... anscheinend wird nicht mit Barrowman sondern mit einer anderen Methode gerechnet.

Danke und Gruss

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
wisi



Anmeldungsdatum: 25.11.2006
Beiträge: 167
Wohnort: Wilen TG

BeitragVerfasst am: So 25 Mai 2008, 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hi all, ich hab auch mal wieder was: Bau der Motormount in Bildern. Natürlich bekommt der 'Aft Skirt' dann noch ein schöned Finish...


mm1.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  115.87 KB
 Angeschaut:  3814 mal

mm1.jpg



mm2.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  120.44 KB
 Angeschaut:  3814 mal

mm2.jpg



mm3.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  122.77 KB
 Angeschaut:  3814 mal

mm3.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
wisi



Anmeldungsdatum: 25.11.2006
Beiträge: 167
Wohnort: Wilen TG

BeitragVerfasst am: So 25 Mai 2008, 12:00    Titel: Antworten mit Zitat

more...


mm4.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  92.78 KB
 Angeschaut:  3813 mal

mm4.jpg



mm5.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  51.07 KB
 Angeschaut:  3813 mal

mm5.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: So 25 Mai 2008, 16:13    Titel: Antworten mit Zitat

Und wir bringst Du die (Styro)Oberfläche nun plan?
Eine Papier-Abwicklung wäre die zweite Variante so einn Uebergang zu machen, möglicheweise sogar die Einfachere Wink

Gruss

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
wisi



Anmeldungsdatum: 25.11.2006
Beiträge: 167
Wohnort: Wilen TG

BeitragVerfasst am: So 25 Mai 2008, 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

Juerg hat folgendes geschrieben:
Und wir bringst Du die (Styro)Oberfläche nun plan?
Eine Papier-Abwicklung wäre die zweite Variante so einn Uebergang zu machen, möglicheweise sogar die Einfachere Wink


Papier habe ich schon beim Donwscale-Modell genommen (1 Seite zurückblättern, da sieht man es schön), dabei ist es mir etwas unstabil und improvisiert vorgekommen. Ich hoffe jetzt einfach mal das man den Holprigkeiten mit Spachtel und Schleifpapier beikommen kann. Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: So 25 Mai 2008, 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

wisi hat folgendes geschrieben:
Juerg hat folgendes geschrieben:
Und wir bringst Du die (Styro)Oberfläche nun plan?
Eine Papier-Abwicklung wäre die zweite Variante so einn Uebergang zu machen, möglicheweise sogar die Einfachere Wink


Papier habe ich schon beim Donwscale-Modell genommen (1 Seite zurückblättern, da sieht man es schön), dabei ist es mir etwas unstabil und improvisiert vorgekommen. Ich hoffe jetzt einfach mal das man den Holprigkeiten mit Spachtel und Schleifpapier beikommen kann. Laughing

Ich verwende immer wieder Papierwickel, auch bei grossen Modellen. Wichtig dabei ist, dass man nicht allzu dickes Papier nimmt, es muss sich ohne Knicken um die nötigen Radien wickeln lassen. Weiter lieber mehrere Lagen, sonst wird es nicht rund.
Nachdem der Leim trocken ist, tränke ich die ganze Geschichte mit Epoxydharz und lege etwas Glas auf, das gibt ein perfektes und auch festes Resultat.

Abe es führen viele Wege nach Rom, Schaumstoff ist sicherlich auch eine gebräuchliche Variante. Ich verwende diese aber eher bei gekrümmten Konturen.

Gruss

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
wisi



Anmeldungsdatum: 25.11.2006
Beiträge: 167
Wohnort: Wilen TG

BeitragVerfasst am: Di 24 Jun 2008, 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

So, da bin ich wieder Laughing

Erst mal danke für die Anregungen, Jürg! Das nächste Modell kommt bestimmt... !

Bei der Motormount habe ich in den letzten Tagen meinen Flossen-Plan in Tat umgesetzt: kleine Hölzchen ankleben, dann GFK-Stückchen anharzen, alles mit Kohlefaser verstärken (juhu, meine ersten Kontakte mit CFK!) und probeweise zusammenstecken!

oder in Bildern:



mm6.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  94.34 KB
 Angeschaut:  3659 mal

mm6.jpg



mm7.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  108.54 KB
 Angeschaut:  3659 mal

mm7.jpg



mm8.jpg
 Beschreibung:
CFK!!
 Dateigröße:  91.74 KB
 Angeschaut:  3659 mal

mm8.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
wisi



Anmeldungsdatum: 25.11.2006
Beiträge: 167
Wohnort: Wilen TG

BeitragVerfasst am: Di 24 Jun 2008, 23:40    Titel: Antworten mit Zitat

Probezusammenbau, noch mit den hässlichen Folien...


mm9.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  125.37 KB
 Angeschaut:  3658 mal

mm9.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: Mi 25 Jun 2008, 10:14    Titel: Antworten mit Zitat

Schaut doch schon mal gut aus!

Gruss

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Neil



Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beiträge: 120
Wohnort: Delft

BeitragVerfasst am: Mi 25 Jun 2008, 13:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Ralf Tosch aus dem anderen Forum hat die ARIS I schon mal gebaut. Ich glaube aber nur aus Pappe. Wäre ein Versuch wert ihn mal zu kontakten und Infos auszutauschen.
Ich finde die ARIS I ist eine schöne Rakete für den Scalebereich.

Gruß

Neil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    EURocketry Foren-Übersicht -> Scale Modellbau Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
mtechnik