FAQFAQ SuchenSuchen MitgliederlisteMitgliederliste BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil Einloggen, um private Nachrichten zu lesenP.M. LoginLogin
Hermes, der Götterbote
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    EURocketry Foren-Übersicht -> Scale Modellbau
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: Do 09 Nov 2006, 22:35    Titel: Hermes, der Götterbote Antworten mit Zitat

Es wird langsam Zeit, die nächste Saison zu planen. Das moderne Marketing verlangt, dass man den Trailer für das nächste Projekt so früh wie möglich rausbringt. Wir lassen euch mal raten, was das werden soll Wink


hermes.mp4
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  hermes.mp4
 Dateigröße:  1.01 MB
 Heruntergeladen:  942 mal

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Christian Benz



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 270
Wohnort: Zürich

BeitragVerfasst am: Fr 10 Nov 2006, 7:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,
da sind wir mal gespannt wie die Müller's den Bulli umsetzen ((--;;


Gruss und viel Spass!

Christian

_________________
.:!! Only Visiting This Planet !!:.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: So 26 Nov 2006, 17:27    Titel: Antworten mit Zitat

Bevor es richtig losgehen kann, muss erst mal die Werkstatt aufgeräumt werden. Überall lagen Styropor-Schnipsel herum, jetzt türmen sich die Kerricht-Säcke im Gang. Nur ein Stück habe ich behalten, siehe Foto, und zum Schutz in ein paar Glastücher eingewickelt, die noch rumlagen. 170cm lang ist es und hat 20cm Durchmesser an der dickesten Stelle. Das Teil steckt in einem praktischen Holzrahmen, so dass man es mit Hilfe einer Schraubzwinge an einem Regal festmachen und damit platzsparend versorgen kann. Im inneren befindet sich eine Holzstange, die natürlich etwas biegsam ist, aber bei vertikaler Lagerung ist das kein Problem. An den Enden der Holzstange ist je ein konisch abgedrehtes und mit einem M8 Gewinde versehenes Alustück eingeharzt, so dass sich das ganze praktisch spielfrei in den auf dem Rahmen aufgeschraubten Stahlwinkeln drehen lässt. Auf beiden Seiten des Rahmens befindet sich ein langes Sperrholzbrett, auf das ein Laserausdruck der Kontour des Styroporkörpers aufgeklebt (es gibt ein Postscript-Programm, welches den grossen Plan auf so viele A4-Blätter wie nötig verteilt) und mit der Decoupiersäge ausgesägt worden ist. Die grobe Form gab ein heisser Draht, der über diese Schablone geführt wurde, ein Brett mit aufgeklebtem Schleifpapier gab ihr den letzten Schliff.


DSCN0913.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  80.73 KB
 Angeschaut:  9178 mal

DSCN0913.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Dany Flury



Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 574
Wohnort: CH-Fislisbach

BeitragVerfasst am: So 26 Nov 2006, 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

Lass mich raten: Deine Lieblingsspeise ist: Döner !
_________________
Fly High & Recover Save
En Gruess, Dany Flury (ARGOS WebMaster & Ariane 4 Team, Schweiz)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: So 26 Nov 2006, 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

Dany Flury hat folgendes geschrieben:
Lass mich raten: Deine Lieblingsspeise ist: Döner !


Da sag ich nur: "sechsfuffzig"! :twisted

Spass beiseite, habt Ihr von der Kernherstellung keine Pics gemacht?

Gruss

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: So 26 Nov 2006, 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

Juerg hat folgendes geschrieben:
sechsfuffzig

Nein, Jürg, die Rakete bekommt einen 54mm Motormount, da kann man keinen K650T reintun.

Juerg hat folgendes geschrieben:
Spass beiseite, habt Ihr von der Kernherstellung keine Pics gemacht?

Wir hatten Angst, dass Bilder, auf denen man uns mit dem Draht vertikal dünne Streifen von Styropor runterschneiden sieht, off-topic-Bemerkungen zum Thema Döner provozieren könnten Wink.

Ausserdem ist das nicht wirklich fotogen: mit einer Schablone aus Karton grosse (Umfang) und kleine (für die Holzstange in der Mitte) Kreise auf den Styropor zeichnen, mit der Decoupiersäge aussägen (funktioniert super, bis auf den Styropor-Schneefall in der Werkstatt) und mit der Fräsmaschine die Löcher reinfräsen (Schneesturm) und danach auf die Holzstange auffädeln, mit etwas Patex Montage Kleber fixieren. Der Rest ist reines Döner-Handwerk.

Vor dem Verglasen (da weiss wohl jeder, wie das geht) ist Schneeschaufeln angesagt.

Der Kern ist übrigens noch nicht fertig (war ja auch nicht zu erwarten nach nicht einmal einem Tag). Als nächstes sind erst mal ein paar meditative Runden Spachteln/Schleifen angesagt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: So 10 Dez 2006, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Nach Peter Always Beschreibung hat die Hermes "s silvery tip". Die Spötter, die meine schöne Rakete mit einer Malzeit aus dem nahen Orient verglichen haben, werden jetzt sicher sagen, dass sei die Spitze des Bratspiesses. Man kann auch das Loch erkennen, durch welches gemäss der Diskussion hier der Druck gemessen werden soll.

Ich hoffe, der Präfekt wird die Verwendung von Metall an dieser Stelle gestatten, andernfalls müsste das Ding als Positivform zur Erstellung einer Silikonform dienen, in der ein Spitze aus PU-Harz gegossen werden könnte.



DSCN0950.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  91.75 KB
 Angeschaut:  9099 mal

DSCN0950.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: So 10 Dez 2006, 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn Du das Material sehr dünnwandig machst (etwa 1mm) spricht nichts dagegen. Dann ist weder der ballistische Koeffizient noch das Durchdringungsvermögen grösser als bei einer Spitze aus GFK... und darum gehts im Safety Code primär.
Der HPR Safety Code sagt "Metall nur wo konstruktiv nötig". Wenn Du abformen kannst, wäre das die "politisch korrektere" Version.

Gruss

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: Mo 11 Dez 2006, 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

Juerg hat folgendes geschrieben:
Wenn Du abformen kannst, wäre das die "politisch korrektere" Version.

Silikon bestellt. Dann steht auch endlich mal im Forum, wie man so etwas macht...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Andi Wirth



Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 1317
Wohnort: Sirnach TG

BeitragVerfasst am: Di 12 Dez 2006, 9:10    Titel: Antworten mit Zitat

Das nenne ich Pioniergeist ... Very Happy

Super, kann ich da nur sagen!

Herzliche Grüsse

Andi

_________________
Das Leben an sich ist lebensgefährlich und endet unweigerlich mit dem Tod. Es sollte verboten werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: Di 12 Dez 2006, 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

Andreas Müller hat folgendes geschrieben:
Silikon bestellt. Dann steht auch endlich mal im Forum, wie man so etwas macht...

Stimmt, beim Ariane Projekt hatten wir der Oeffentlichkeit ja nur die "Zuckerbaeckerarbeit" gezeigt...
http://www.argoshpr.ch/Images/Ariane010624/Ariane010624_01.jpg

Wink

Gruss

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Reinhard



Anmeldungsdatum: 18.04.2005
Beiträge: 346

BeitragVerfasst am: Mi 13 Dez 2006, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Achim (H.) hat auf RMB einen lesenswerten Thread zum Thema Silikonformen erstellt.
siehe hier

Ich bin schon gespannt wie die Müller'sche Variante der Silikonverarbeitung aussieht.

Gruß
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: Do 14 Dez 2006, 0:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, in der Tat eine schöne Beschreibung.

Gruss

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: So 17 Dez 2006, 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

Gestern haben wir eine Silikonform für die Spitze gegossen. Ein zylindrisches Stück einer PET-Flasche wurde mit einem kreisrunden Stück Spanplatte verschlossen, und von Luki mit Masking Tape abgedichtet. Das Positivmodell wurde zunächst mit Knetmasse gefüllt, damit später dort, wo jetzt ein Loch durch die Spitze geht, PU-Harz sein wird. Dann wurde es mit Holz und Draht so verspannt, dass es nicht hochschwimmen kann: da das Positivmodell hohl ist, würde es wie eine Taucherglocke dank der eingeschlossenen Luft aufsteigen.

Im zweiten Schritt wurde die Spanplatte entfernt, und nochmals Silikon eingegossen, so entstand der innere Kern (davon haben wir leider keine Fotos gemacht).

Die Frage ist jetzt nur: wo füllt man das Harz ein? Durch das kleine Loch in der Spitze kann man nicht, weil dieses sehr schnell verstopfen würde, und so dass die halbe Form voller Luft bliebe. Also muss noch ein zweiter Kanal vorhanden sein, durch den das Harz ganz nach unten fliessen kann, so dass die Spitze von unten her ausgegossen wird. Dann braucht es das Loch an der Spitze nur, damit dort die Luft entweichen kann.

Dummerweise hatten wir zwei Dinge vergessen (war für uns ja auch das erste Mal)
1. Wir hätten auf die Spanplatte noch ein paar Passmarken kleben sollen, damit später der untere Teil der Form leichter passgenau auf den oberen Teil gesetzt werden kann.
2. Wir hätten noch einen Stab hineinstellen sollen, der den Kanal für das Eingiessen des Harzes gegeben hätte. Nun mussten wir diesen halt bohren, was auch geht, aber später beim Entformen etwas mühsamer ist.



DSCN1040.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  107.63 KB
 Angeschaut:  8956 mal

DSCN1040.jpg




Zuletzt bearbeitet von Andreas Müller am So 17 Dez 2006, 16:09, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: So 17 Dez 2006, 16:08    Titel: Antworten mit Zitat

Silikon mischen und eingiessen. Dazu braucht es einen farblich zum Silikon passenden Joghurt-Becher. Beim Mischen sollte man nicht zu energisch rühren, damit möglichst keine Blasen entstehen. Das Silikon aus grosser Höhe als dünnen Faden giessen, dann haben die trotzdem entstandenen Blasen gute Chancen, an die Oberfläche zu kommen und zu platzen (sie werden im Faden in die Länge gezogen und gleichsam zerrissen).


DSCN1042.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  133.83 KB
 Angeschaut:  8954 mal

DSCN1042.jpg



DSCN1044.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  110.55 KB
 Angeschaut:  8954 mal

DSCN1044.jpg



DSCN1050.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  113.32 KB
 Angeschaut:  8954 mal

DSCN1050.jpg




Zuletzt bearbeitet von Andreas Müller am So 17 Dez 2006, 16:20, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    EURocketry Foren-Übersicht -> Scale Modellbau Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 1 von 9
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
mtechnik