FAQFAQ SuchenSuchen MitgliederlisteMitgliederliste BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil Einloggen, um private Nachrichten zu lesenP.M. LoginLogin
Ariane 5 ECA
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    EURocketry Foren-Übersicht -> Scale Modellbau
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Autor Nachricht
Rolli



Anmeldungsdatum: 07.03.2005
Beiträge: 666
Wohnort: D-38820 Halberstadt

BeitragVerfasst am: Mi 15 März 2006, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Nach längerem Nachdenken habe ich mich nun für einen Kompromiss entschieden.
Es bleibt scalemäßig zwar bei einer Ariane 5 ECA, aber mit den früheren Maßen - na ja, 20mm länger, wegen der angeflanschten neuen Halterung der Spitze. Und der einfachen Bergung wie früher.
Man kann es drehen wie man will, nehme ich einen kleineren Douge, kommt der große Schock dann an der Verschraubung der Oberstufe.
So wie ich jetzt das Stück, wo die Verschraubung der Spitze sitzt, gemacht habe sollte es aber von nun ab halten. Cool
Da ich das ganze Rohr noch mal neu lackieren will, werden auch einige Scale-Elemente dazu kommen...

Ciao, Rolli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: Do 16 März 2006, 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

Rolli hat folgendes geschrieben:
Man kann es drehen wie man will, nehme ich einen kleineren Douge, kommt der große Schock dann an der Verschraubung der Oberstufe.

Nicht wirklich bzw. nicht zwingend.
Das Prinzip ist ja folgendes: Der Drogue bremst die Rakete auf eine gewisse Geschwindigkeit ab, typisch sind etwa 20m/s.
Dadurch ist dann der Oeffnungsschock des Hauptschirmes automatisch sehr begrenzt. Allerdings darf man hier nicht den Fehler machen, den Haupt-Schirm an eine sehr lange Leine zu hängen, weil sonst die Rakete wieder 5m frei fällt und bevor der Schirm greifft.
Du müsstest das mal mit meiner Formel (zu finden unter Know-How auf dem ARGOS Server) nachrechnen. Vielleicht zeigen die Resultate, dass es doch geht.

Gruss

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Rolli



Anmeldungsdatum: 07.03.2005
Beiträge: 666
Wohnort: D-38820 Halberstadt

BeitragVerfasst am: So 19 März 2006, 14:26    Titel: Antworten mit Zitat

So, jetzt ist alles wieder heile. Gleichzeitig, da sowieso Lackierungsarbeiten anstanden, habe ich das Design noch etwas verfeinert.
Konnte doch Mikes leise Kritik nicht so einfach in den kalten Wind schlagen
Das Autogramm von Ulrich Walter habe ich leider überschleifen müssen. Hatte vorher es aber abfotografiert um es jetzt an anderer Stelle wieder draufzupappen.
Nun kann sie wieder fliegen Very Happy

Ciao, Rolli



A5ECA_P1050343.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  97.06 KB
 Angeschaut:  5138 mal

A5ECA_P1050343.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: Mo 20 März 2006, 1:00    Titel: Antworten mit Zitat

Schöner als je zuvor! Bin froh dass Du sie wieder hingekriegt hast, wäre wirklich schade drum gewesen!

Gruss

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Chroni



Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 9
Wohnort: Meggen

BeitragVerfasst am: Do 04 Mai 2006, 10:10    Titel: Tolle Ariane V! Antworten mit Zitat

Hallo Rolli,

Habe wiedermal im 'Coming soon' geschmöckert und deine Ariane V Scale gesehen: Wunderschöne Sache, toll gemacht!
Meine A5 ist immer noch nicht bereit für einen Flug, aber es sollte klappen bis zur ALRS 7.
Freue mich auch deine 'live' in der Luft mitzuerleben!
Auch deine Webseite und Baugeschichte der Ariane V hat mich angemacht - fliege heute von Montral heim und ab in meinen 'Raketenkeller'!

Viele Grüsse,
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: Do 04 Mai 2006, 11:37    Titel: Re: Tolle Ariane V! Antworten mit Zitat

Chroni hat folgendes geschrieben:
Hallo Rolli,

Habe wiedermal im 'Coming soon' geschmöckert


Hinter "Coming soon" steckt was anderes als das Forum Wink
Aber Du erinnerst mich daran, dass ich auf der Hauptseite eine direkte Einsprungadresse ins Forum platzieren wollte, damit man nicht immer den ganzen Pfad zu tippen braucht.

Zitat:
Auch deine Webseite und Baugeschichte der Ariane V hat mich angemacht - fliege heute von Montral heim und ab in meinen 'Raketenkeller'!

Ein Ziel (des Forums) erreicht Wink

Gruss

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Rolli



Anmeldungsdatum: 07.03.2005
Beiträge: 666
Wohnort: D-38820 Halberstadt

BeitragVerfasst am: Di 09 Mai 2006, 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Habe wiedermal im 'Coming soon' geschmöckert und deine Ariane V Scale gesehen: Wunderschöne Sache, toll gemacht!

He, danke für das Kompliment Very Happy
Am WoEnd beim RJD wird sie das erste Mal auf einen AT fliegen. Wird höchste Zeit dafür.

Ciao, Rolli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Rolli



Anmeldungsdatum: 07.03.2005
Beiträge: 666
Wohnort: D-38820 Halberstadt

BeitragVerfasst am: Di 10 Okt 2006, 0:11    Titel: Antworten mit Zitat

Oh jeh, ich komme leider gar nicht mehr dazu meine Berichte zu aktualisieren. Sorry dafür.

Ganz schnell nachgeholt...
Hier flog die Ariane auf einem I112J



P1060711.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  90.55 KB
 Angeschaut:  4825 mal

P1060711.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Rolli



Anmeldungsdatum: 07.03.2005
Beiträge: 666
Wohnort: D-38820 Halberstadt

BeitragVerfasst am: Di 10 Okt 2006, 0:13    Titel: Antworten mit Zitat

und hier auf einem I161


P1110461.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  90.99 KB
 Angeschaut:  4824 mal

P1110461.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Rolli



Anmeldungsdatum: 07.03.2005
Beiträge: 666
Wohnort: D-38820 Halberstadt

BeitragVerfasst am: Di 10 Okt 2006, 0:17    Titel: Antworten mit Zitat

der bisher höchste (298m) und schönste Flug bisher.
Leider traue ich mich nicht mehr auch in die Booster ein paar Motoren zu zünden.

Ciao, Rolli



P1110462.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  65.24 KB
 Angeschaut:  4823 mal

P1110462.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: Di 10 Okt 2006, 9:09    Titel: Antworten mit Zitat

Rolli hat folgendes geschrieben:
Leider traue ich mich nicht mehr auch in die Booster ein paar Motoren zu zünden.

Das Flugbild ist doch auch so ganz schön!

Gruss

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Reinhard



Anmeldungsdatum: 18.04.2005
Beiträge: 346

BeitragVerfasst am: Di 10 Okt 2006, 12:21    Titel: Antworten mit Zitat

Rolli hat folgendes geschrieben:

Leider traue ich mich nicht mehr auch in die Booster ein paar Motoren zu zünden.


Hi Rolli,

wie wäre es, wenn du so wie schon von Jürg vorgeschlagen in der Mitte einen deutlich stärkeren Motor verwendest (ähnlich dem Flug mit BC+H1k). Mit der entsprechenden Treibstoffwahl kommst du dann auch noch näher an einen Scaleflug ran.
Beispiel:
Mitte: H242T, I357T oder BC-125
Booster: F oder G WL Motor.

Dadurch, dass der Hauptmotor für einen Großteil des Geschwindigkeitszuwaches verantwortlich ist, und treibstoffbedingt zuverlässiger zündet, dürfte sich das Risiko von sehr unangenehmen Flugbahnen in Grenzen halten.

Die Brenndauern (Booster länger als Hauptmotor) ist dann zwar noch nicht Scale aber im 38mm Bereich gibts leider keine langbrennenden BT Motoren.

Bei den Boostermotoren ist dann noch die Frage welche man nimmt.
38er, also der G61W sind einfacher zu Clustern (mehr Platz für Zünder), 29er oder 24er könntest du dafür ein wenig schräg einbauen. Für den optimalen Winkel wird im 38er Rohr nicht genug Platz sein, aber besser als nichts wäre es. Am einfachsten wären vermutlich die Motoren im 29/60 bzw. 29/100 Gehäuse, also F37W bzw. G54W. Die haben keine C-Slot Geometrie, womit man hoffentlich einen clustertauglichen Zünder reinbringt, und sie sind kürzer als das 29/40-120er Gehäuse. Damit wird der mögliche Winkel noch ein klein wenig größer (Näherungsweise 6,3° beim 29/60, 4,9° beim 29/100 und 4,4° beim 29/40-120).

Gruß
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: Di 10 Okt 2006, 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

Das würde aber, so wie ich es verstehe, einen grossen Umbau bedingen.
Eine andere Lösung ist Airstart: Der BT Motor wird von der Rampe gezündet, die Bord-Elektronik (z.B. g-Wiz Altimeter) detektiert den Start und zündet die (wesentlich schwächeren) Outboard-Treibsätze.
Das ist relativ risikoarm. Und schön obendrein, das Flugbild wäre mit BT in der Mitte und WL aussen sehr realistisch.
Allerdings sind "G" Treibsätze sowieso heikel zu zünden, es fehlt die genügend grosse Düse für einen meiner Staging-Zünder. Also muss man Firstfire verwenden plus die entsprechende on-board Zündbaterie und Elektronik. Ein Altimeter liefert dafür nicht genügend Strom.

Und während ich so rede fällt mir auf: Es braucht gar keine Elektronik, nur zwei starke 9V Batterien (1 pro Zünder) und drei Schalter:
Zwei Schalter welche beim Start durch Ausziehen von Pins geschlossen werden (die Zünd-Kontakte) und ein weiterer Schalter welcher der Sicherheit dient und erst unmittelbar vor dem Start den Zündkreis schliesst...

Gruss

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Marxi



Anmeldungsdatum: 15.04.2005
Beiträge: 200
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: Di 10 Okt 2006, 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn sich dann noch ein I300T in der Mitte befindet, dann wäre die Show perfekt.
Meine einzige Sorge wäre, dass sich die Ariane schon auf 150m befindet, wenn die Composite Booster Motoren durchzünden. Da erwischt man dann kein schönes Foto mit allen 3 Motoren mehr..
Letzte Lösung wären TSP SP Motoren in den Boostern, aber da ist die Chance für einen Cato zu hoch.

Viele Grüße,
Marxi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
Reinhard



Anmeldungsdatum: 18.04.2005
Beiträge: 346

BeitragVerfasst am: Di 10 Okt 2006, 15:25    Titel: Antworten mit Zitat

Juerg hat folgendes geschrieben:
Das würde aber, so wie ich es verstehe, einen grossen Umbau bedingen.


Hi,

der Trick den ich anregen wollte vermeidet eben genau das. Die Ariane hat ja 3 38mm Motorhalterungen (siehe der Flug mit den 3 BCs). Da könnte man einfach einen Adapter basteln der 29mm Motoren schräg in einer 38er Halterung montiert. Dem sind natürlich Grenzen gesetzt, so ca. 4-6°. Aber besser als nichts wäre es, das primäre Sicherheitsfeature wäre eh der Größenunterschied zwischen den Motoren und ein zuverlässig zündender Hauptmotor.

Gruß
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    EURocketry Foren-Übersicht -> Scale Modellbau Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
mtechnik