FAQFAQ SuchenSuchen MitgliederlisteMitgliederliste BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil Einloggen, um private Nachrichten zu lesenP.M. LoginLogin
Ariane 5 ECA
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    EURocketry Foren-Übersicht -> Scale Modellbau
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Autor Nachricht
Rolli



Anmeldungsdatum: 07.03.2005
Beiträge: 666
Wohnort: D-38820 Halberstadt

BeitragVerfasst am: Do 09 März 2006, 1:10    Titel: Ariane 5 ECA Antworten mit Zitat

Hi Rocketeers,

sicherlich kennt Ihr mein Modell der Ariane 5



ArianeV_2_Image001_Verlauf.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  99.59 KB
 Angeschaut:  9367 mal

ArianeV_2_Image001_Verlauf.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Rolli



Anmeldungsdatum: 07.03.2005
Beiträge: 666
Wohnort: D-38820 Halberstadt

BeitragVerfasst am: Do 09 März 2006, 1:16    Titel: Antworten mit Zitat

ja, und da dachte ich mir dem Model etwas mehr Power unterm Hintern zu machen.
Also verpasste ich ihr eine neue Oberstufe...



Modell-Oberstufe ECA.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  133.27 KB
 Angeschaut:  9366 mal

Modell-Oberstufe ECA.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Rolli



Anmeldungsdatum: 07.03.2005
Beiträge: 666
Wohnort: D-38820 Halberstadt

BeitragVerfasst am: Do 09 März 2006, 1:21    Titel: Antworten mit Zitat

somit kann sie echt (vorerst noch theoretisch) mit drei Motoren starten.
Also das könnte ein Cluster bestehend aus 2 BC125 SP + 1 BC125 SR sein allerdings kann man auch in die Mitte einen AT-Motor nehmen H bis I...



P1050202#.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  132.59 KB
 Angeschaut:  9365 mal

P1050202#.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Rolli



Anmeldungsdatum: 07.03.2005
Beiträge: 666
Wohnort: D-38820 Halberstadt

BeitragVerfasst am: Do 09 März 2006, 1:24    Titel: Antworten mit Zitat

logo, dass sie die bewährten Polycarbonatflossen behalten hat... allerdings etwas tiefer gelegt Very Happy

Ciao, Rolli



Polycarbonatflossen.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  128.01 KB
 Angeschaut:  9364 mal

Polycarbonatflossen.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Rolli



Anmeldungsdatum: 07.03.2005
Beiträge: 666
Wohnort: D-38820 Halberstadt

BeitragVerfasst am: Do 09 März 2006, 1:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ach ja, erwähnen möchte ich noch, dass sie wegen der neuen Oberstufe eine serielle Bergung vollziehen kann.
Also: Seitliche Fallschirmklappe Drouge und in der Spitze den Main.
Bergungselektronik ist der SALT.

Ciao, Sonntag hat sie den Erstflug in der neuen Konfiguration, sofern das Wetter es zuläßt.

Rolli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: Do 09 März 2006, 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Mmm, schön Rolli!
Ich halte die Daumen dass alles klappt! Hier ist im Moment an Raketenfliegen leider nicht zu denken.

Rolli hat folgendes geschrieben:
somit kann sie echt (vorerst noch theoretisch) mit drei Motoren starten.
Also das könnte ein Cluster bestehend aus 2 BC125 SP + 1 BC125 SR sein allerdings kann man auch in die Mitte einen AT-Motor nehmen H bis I...


... oder 3 AT's, oder 1 AT und 2 BC...

Eigentlich müsste Aussen ja White Lightning rein Wink
Wie sind die Booster-Treibsätze ausgerichtet?
Parallel oder "fokussiert"?
Bei paralleler Ausrichtung hätte ich leichte Bedenken, das Hebel/Masse Verhältnis ist hier wohl doch noch etwas heikler als bei der Natter.

Herzliche Grüsse

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Rolli



Anmeldungsdatum: 07.03.2005
Beiträge: 666
Wohnort: D-38820 Halberstadt

BeitragVerfasst am: Do 09 März 2006, 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wie sind die Booster-Treibsätze ausgerichtet?

Sie sind parallel angeordnet. 38mm Öffnung.
Die Disskusion hatten wir ja schon mal. Bei meinem Vorhaben in den Boostern BC's einzusetzen, ist das Risiko relativ gering eines Kurvenfluges Wink
Auch liegen die Motoren ziemlich dicht beieinander im jetzigen Verhältnis zur Länge der Rakete. Auch zu beachten, dass in der Mitte immer der starke Motor sitzt. Wenn ich in der Mitte einen AT benutzen will, so würden erst die Booster-BC's zünden, wenn der Hauptmoter voll durchgezündet hat.

Ciao, Rolli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: Fr 10 März 2006, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

Rolli hat folgendes geschrieben:
Bei meinem Vorhaben in den Boostern BC's einzusetzen, ist das Risiko relativ gering eines Kurvenfluges Wink
<snip>
Auch zu beachten, dass in der Mitte immer der starke Motor sitzt. Wenn ich in der Mitte einen AT benutzen will, so würden erst die Booster-BC's zünden, wenn der Hauptmoter voll durchgezündet hat.


Naja, relativ... auch ein BC kann einen CATO haben oder aber der Fehlerteufel schlägt beim Zündkreis zu. Ganz ausschliessen kann man nichts... wirklich heikel wäre aber was anderes! Wink
So lange aber der zentrale Motor wesentlich stärker ist und zuerst gezündet wird hast Du aber tatsächlich wenig zu befürchten!

Herzliche Grüsse

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Rolli



Anmeldungsdatum: 07.03.2005
Beiträge: 666
Wohnort: D-38820 Halberstadt

BeitragVerfasst am: Mo 13 März 2006, 0:09    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
auch ein BC kann einen CATO haben oder aber der Fehlerteufel schlägt beim Zündkreis zu...
Wenn man vom Teufel spricht...
Heute bei extremsten Wetterbedingungen... hier habe ich wohl schon geahnt wie die Flugbahn aussehen würde Confused



P1050300.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  98.13 KB
 Angeschaut:  9295 mal

P1050300.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Rolli



Anmeldungsdatum: 07.03.2005
Beiträge: 666
Wohnort: D-38820 Halberstadt

BeitragVerfasst am: Mo 13 März 2006, 0:17    Titel: Antworten mit Zitat

Es hatte ein Boostermotor nicht gezündet Embarassed
Die Flugbahn war eine schöne Parabel. Der Salt warf exakt am Gipfelpunkt den ersten Schirm aus, aber oh weh, durch den Fallschirmschock riß die gesamte Oberstufe ab Rolling Eyes
Irgendwo hab ich doch schon so was ähnliches erlebt???
Ist aber außer den ausgerissenen drei Schrauben nichts wesentliches passiert. Die Ariane landete weich am Schirm und die Spitze samt Kuppler leicht am unteren Rand lädiert im Schnee.
Kann alles repariert werden.
Beim nächsten Mal kommt ein Aluring mit sechs Schrauben zur Befestigung rein.

Ciao, Rolli



P1050302.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  199.91 KB
 Angeschaut:  9294 mal

P1050302.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: Mo 13 März 2006, 0:34    Titel: Antworten mit Zitat

Rolli hat folgendes geschrieben:
Es hatte ein Boostermotor nicht gezündet Embarassed
<snip>
Ist aber außer den ausgerissenen drei Schrauben nichts wesentliches passiert.

Puhh, zum Glück! Man soll's nicht verschreien, gell! Sad

Aber im Ernst, hast Du keine Möglichkeit, die Booster-Motoren nachträglich noch nach innen gedreht zu montieren, um diesen Effekt hier erzielen zu können?
http://www.argoshpr.ch/Images/Launch_2005_07_02_Dany/P7020180.JPG
http://www.argoshpr.ch/Images/Launch_2005_07_02_Simone/P1010024_.JPG
(Für diejenigen die das Bild nicht kennen: Die Rakete hatte bewusst nur diesen einen "Outboard" Motor und ist dank geeigneter Wahl des Winkels praktisch gerade gestiegen!)
Wenn's ohne grossen Aufwand machbar ist, ist es diesen sicher wert!
Nur schon weil Du dann grössere Wahlfreiheit im Antrieb hast.
Aber eins muss man Dir lassen: Bist ein Hardcore-Rocketeer! Bei dem Wetter Very Happy Wink

Herzliche Grüsse

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Rolli



Anmeldungsdatum: 07.03.2005
Beiträge: 666
Wohnort: D-38820 Halberstadt

BeitragVerfasst am: Mo 13 März 2006, 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Zur Ursache des Nichtzündens des einen Booster:
Beim schieben auf das Railguides ist das SP zum zünden des BC-Grain auf die Seite gerutscht und an dem kleinen Fettrand, welcher beim einschieben des Grains entstanden war, festgeklebt.



Ariane auf Rampe schieben.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  131.42 KB
 Angeschaut:  9270 mal

Ariane auf Rampe schieben.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Rolli



Anmeldungsdatum: 07.03.2005
Beiträge: 666
Wohnort: D-38820 Halberstadt

BeitragVerfasst am: Mo 13 März 2006, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Habe heute beim auseinandernehmen des Motors diese Feststellung gemacht.
Da kann kein SN0 das SP entzünden Confused



BC_Düsen-SP-Ladung.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  105.4 KB
 Angeschaut:  9269 mal

BC_Düsen-SP-Ladung.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Rolli



Anmeldungsdatum: 07.03.2005
Beiträge: 666
Wohnort: D-38820 Halberstadt

BeitragVerfasst am: Mo 13 März 2006, 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

Das andere Problem war der Fallschirmschock.
Die Ariane flog durch den Ausfall des zweiten Boosters eher eine Parabel.
Beim Ausstoß des ersten Fallschirms nach Durchgang des Apogäums war der Schock so groß, dass die drei Befestigungsschrauben ausbrachen und die gesamte Oberstufe sich allein auf den Weg nach unten machte.Glück im Unglück - die Spitze ist heil geblieben. Der Aufschlag am Boden muß durch den Schnee gedämpft worden sein.

Klar kann man das reparieren. Aber ich werde die 15cm Verlängerung der Ariane wieder zurückbauen.
Die Hebelwirkung der verlängerten, schweren Spitze ist beim Fallschirmausstoß dann doch zu groß. Im allerschlimmsten Fall würde vielleicht sogar die Rakete in der Mitte, wo sich die seitliche Fallschirmkammer befindet auseinanderbrechen. Und das käme dann einem Totalschaden nahe.

Ciao, Rolli - der nun wieder was zum basteln hat Smile



Schaden-P1050313.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  146.81 KB
 Angeschaut:  9268 mal

Schaden-P1050313.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: Mo 13 März 2006, 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ein anderer Ansatz als das Zurückbauen wäre eine Längs-Verschraubung, wie ich sie bei der Nike gewählt habe. Solche "durch die Wand" Verschraubungen sind per Definition bei den von uns benützten Materialien und Pass-Genauigkeiten nicht sonderlich belastbar.
Die zweite Massnahme wäre ein viel kleinerer Hilfsfallschirm am Gipfelpunkt, evtl. in Kombination mit stärkeren Leinen.
Wie gross war denn der erste Fallschirm? Daraus lassen sich ja in etwa die auftretenden Kräfte eruieren.
Allerdings hast Du schon recht, dem Rumpf kann man nicht allzu heftige Querlasten zumuten, also brauchts keine stärkere Leinen sondern einen schwächeren (ersten) Fallschirm!

Gruss

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    EURocketry Foren-Übersicht -> Scale Modellbau Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
mtechnik