FAQFAQ SuchenSuchen MitgliederlisteMitgliederliste BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil Einloggen, um private Nachrichten zu lesenP.M. LoginLogin
Hermes, der Götterbote
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    EURocketry Foren-Übersicht -> Scale Modellbau
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Autor Nachricht
Andi Wirth



Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 1317
Wohnort: Sirnach TG

BeitragVerfasst am: Di 22 Mai 2007, 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

Andreas Müller hat folgendes geschrieben:
Ich werde den Eindruck nicht los, dass ich auf den Nomogrammen den C_w-Bereich von [0.5, 1] nach [0.25,0.75] verschieben sollte.

Ist auch mein Eindruck.
Der Fall C_w=1 erscheint mir schon fast pathologisch ... Confused

Trifft vielleicht auf Franks Maschine zu ... Wink
Die hat aber ausserdem noch das Problem, dass wohl kaum eine Simulation die korrekte Querschnittsfläche zum richtigen (oder falschen ...) C_w-Wert ermitteln wird.



IMG_2897.JPG.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  36.27 KB
 Angeschaut:  4250 mal

IMG_2897.JPG.jpg



_________________
Das Leben an sich ist lebensgefährlich und endet unweigerlich mit dem Tod. Es sollte verboten werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: Di 22 Mai 2007, 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

Andi Wirth hat folgendes geschrieben:
Die hat aber ausserdem noch das Problem, dass wohl kaum eine Simulation die korrekte Querschnittsfläche zum richtigen (oder falschen ...) C_w-Wert ermitteln wird.

Die wird ja eigentlich auch gar nicht benötigt, sondern nur K = rho * A * c_w. Die Aufschlüsselung in die drei Faktoren brauchen wir nicht. Meine Nomogramme verwenden genau dies, die linken zwei Teilnomogramme berechnen K, die Kurven basieren nur auf K-Werten. Die Dichteabhängigkeit mit der Höhe kann man durch einen zusätzlichen Faktor modellieren, mit dem K multipliziert wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: Di 22 Mai 2007, 13:00    Titel: Antworten mit Zitat

Andi Wirth hat folgendes geschrieben:
Tailcones reduzieren vor allem den Base Drag massiv. Dadurch wird der Unterschied zwischen den Flugphasen deutlich kleiner.
Was sich nicht ändert: Man muss wissen, wie das Programm rechnet, um vergleichen zu können ... Sad

Ja, aber was ist der Einfluss im angetriebenen Flug? Das wäre sicher mal wert etwas genauer angesehen zu werden, ich muss eingestehen, dass ich da nie nachgestochert habe.

Gruss

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Andi Wirth



Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 1317
Wohnort: Sirnach TG

BeitragVerfasst am: Di 22 Mai 2007, 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

@Andreas: Ist mir schon klar, was wir brauchen - ich denke auch immer bei Autowerbungen, dass mir der C_w-Wert nichts nützt, ich brauche C_w•F. Aber die Simulationen müssen das K ja auch zuerst irgendwie errechnen. Und dabei ist rho das kleinste Problem (bzw. über die Standardatmosphäre einigermassen zuverlässig zu erhalten - RS verwendet sogar noch Temperatur am Startort).

@Jürg: Das wäre wirklich mal spannend - auch zu wissen, wovon die Simulationen ausgehen!

Herzliche Grüsse

Andi

_________________
Das Leben an sich ist lebensgefährlich und endet unweigerlich mit dem Tod. Es sollte verboten werden.


Zuletzt bearbeitet von Andi Wirth am Fr 06 Jul 2007, 12:49, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: Fr 06 Jul 2007, 9:47    Titel: Antworten mit Zitat

Was war denn nun eigentlich mit den beiden R-DAS los?

Nach dem knappen Rettung der Hermes durch den Motorausstoss habe ich die beiden R-DAS dem Hersteller eingeschickt und sie überprüfen lassen. Ursache des Versagens: die Kalibrierungswerte für die Sensoren waren auf mysteriöse Weise auf 0 gesetzt worden. Eigentlich ist das gar nicht möglich, denn die einzige Möglichkeit, diese Werte zu ändern ist, die ganze Firmware neu zu laden (Auskunft von AED). Wir haben hier also eine Elektronik, bei der sich ein im Flash gespeicherter Datenwert "einfach so" verändern kann. Ich gestehe, dass damit mein Vertrauen in diese Elektronik nicht unbedingt gestärkt wird.


Zuletzt bearbeitet von Andreas Müller am So 09 Sep 2007, 16:01, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Andi Wirth



Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 1317
Wohnort: Sirnach TG

BeitragVerfasst am: Fr 06 Jul 2007, 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

Uah!
Kommt mir vor wie in gewissen Firmen - wenn die Geschäftsleitung ein bisschen freie Kapazitäten hat, macht sie eine Reorganisation.

Vielleicht solltest die Geräte mehr beschäftigen ... Rolling Eyes

_________________
Das Leben an sich ist lebensgefährlich und endet unweigerlich mit dem Tod. Es sollte verboten werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
Felix



Anmeldungsdatum: 13.04.2005
Beiträge: 168
Wohnort: Leimen

BeitragVerfasst am: Di 04 Sep 2007, 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

Andreas Müller hat folgendes geschrieben:
Brzelinski hat folgendes geschrieben:
Das Strahlruder in Alu gefällt mir aber besser.

Mir eigentlich auch. Darum habe ich jetzt begonnen, doch alles aus widerstandsfähigeren Materialien zu machen. Noch besser wären allerdings Ruder aus Graphit. Sobald ich ein geeignetes Stückchen Graphit auftreiben kann, ersetze ich die PU-Ruder durch Graphit.


Hm, zwar etwas spät, aber mit einem geeignetem Stück Graphit könnte ich dienen... Soll ich es zum ALRS mitbringen?

Gruß
Felix

_________________
Sky´s not the Limit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: Di 04 Sep 2007, 23:10    Titel: Graphit Antworten mit Zitat

Felix hat folgendes geschrieben:
Hm, zwar etwas spät, aber mit einem geeignetem Stück Graphit könnte ich dienen... Soll ich es zum ALRS mitbringen?

Was kostet das Teil und was würde schicken per Post kosten?

Gruss und Danke für das Hilfsangebot

Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Felix



Anmeldungsdatum: 13.04.2005
Beiträge: 168
Wohnort: Leimen

BeitragVerfasst am: Do 06 Sep 2007, 0:39    Titel: Antworten mit Zitat

Siehe PM =)

Gruß
Felix

_________________
Sky´s not the Limit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    EURocketry Foren-Übersicht -> Scale Modellbau Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
Seite 9 von 9
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
mtechnik