FAQFAQ SuchenSuchen MitgliederlisteMitgliederliste BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil Einloggen, um private Nachrichten zu lesenP.M. LoginLogin
SA-2 Guideline

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    EURocketry Foren-Übersicht -> Scale Modellbau
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Autor Nachricht
Tom Engelhardt



Anmeldungsdatum: 05.08.2005
Beiträge: 318
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: Mo 19 Okt 2009, 22:59    Titel: SA-2 Guideline Antworten mit Zitat

Guten Abend!

Nächstes Jahr möchte ich ja dann doch als konkurrenzfähiger Wink Teilnehmer am Scale-Wettbewerb teilnehmen, daher hier nun die Vorstellung meines 2. Projekts (etwa 345 Tage bis zum nächsten ALRS sollten da eigentlich ausreichen).

Als bekennender Militärfan möchte ich natürlich ganz gerne etwas aus dieser Richtung in die Luft bringen, und da es mit Raketen mit vielen Flossen angetan haben (Sidewinder, Kormoran etc.), habe ich mich entschlossen, eine SA-2 Guideline im Maßstab 1:6 nachzubauen.

Die SA-2 ist eine recht berühmte SAM der damaligen UdSSR und wird auch heute noch in vielen Ländern als Standardluftabwehrrakete benutzt. Traurige Berühmtheit (je nachdem, auf welcher Seite des eisernen Vorhangs man nun gerade stand) erlangte sie, als mit ihr die U2 von Pilot Gary Powers über Swerdlowsk abgeschossen wurde - bis dahin galt die U2 als unbesiegbar aufgrund ihrer großen Flughöhe.

Ich habe unten Schon mal ein RockSim Screenshot sowie ein Bild der Original-Rakete angehängt.

Viele Grüße,

Tom



Guideline_Prep.jpeg
 Beschreibung:
Erstmal in klein, zum Üben...
 Dateigröße:  85.74 KB
 Angeschaut:  5090 mal

Guideline_Prep.jpeg



Guideline_Liftoff.jpeg
 Beschreibung:
Stabil fliegt sie auch...
 Dateigröße:  48.66 KB
 Angeschaut:  5090 mal

Guideline_Liftoff.jpeg



Guideline5.jpeg
 Beschreibung:
Das Original
 Dateigröße:  320.22 KB
 Angeschaut:  5090 mal

Guideline5.jpeg



RS_Screenshot.JPG
 Beschreibung:
So soll sie dann mal aussehen...
 Dateigröße:  38.53 KB
 Angeschaut:  5090 mal

RS_Screenshot.JPG



_________________
Science flies you to the Moon.
Religion flies you into buildings.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Tom Engelhardt



Anmeldungsdatum: 05.08.2005
Beiträge: 318
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: Mo 19 Okt 2009, 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

Einige Kenndaten

Booster: 4" PML-Rohr, 5mm Flugzeugsperrholzflossen mit 49er Glas. 29mm Motor mit viel Wumms (BT oder Redline). Fallschirmbergung und Abstossen der 2. Stufe mit Timer.

Sustainer: 3" PML-Rohr, 5mm Flugzeugsperrholzflossen mit 49er Glas. 29mm Motor, hier hätte ich gerne was längerbrennendes...da die Oberstufe insgesamt nur 800g wiegt, bietet sich ein G-Motor an.

Flughöhe in der abgebildeten Motorisierung ist knapp 900m.

2 offensichtliche Probleme stellen sich mir im Moment, beide hängen mit der Verbindung Booster/Sustainer zusammen. Beide Teile sind nicht mit einem Rohr verbunden, sondern der Sustainer liegt an 4 Punkten auf dem Tankdeckel des Boosters auf. Hier gilt es also, eine deutlich stabilere Verbindung zu finden. Eine Idee war, den Heckkonus des Sustainer nicht ans Ende aufzustecken, sondern in höher anzusetzen am Ende des Rumpfes mit einer Zentrierring abzuschließen. Dort würden 4 Führungsröhrchen einlaminiert werden. Die dazugehörigen CFK-Stäbe würden hinter den "Fortsätzen" am Booster-Tankdeckel getarnt. Zusätzlich würde diese Fortsätze am oberen Ende einen Zapfen haben, der in der dazugehörigen Versenkung des Zentrierringes am Sustainer verschwindet, um noch ein wenig Torsionssteife hinzubekommen. Das letzte, was ich bei so vielen Flossen will, ist ein Verdrehen der Rakete in sich...

Viele Grüße,

Tom



Interstage.JPG
 Beschreibung:
Wieder mal mit MS Paint (das CAD des faulen Raketeurs *grins*)
 Dateigröße:  8.33 KB
 Angeschaut:  5084 mal

Interstage.JPG



_________________
Science flies you to the Moon.
Religion flies you into buildings.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: Di 20 Okt 2009, 11:43    Titel: Antworten mit Zitat

Das Hauptproblem wird sein, dieses Ding überhaupt dazu zu bringen zuverlässig gerade zu fliegen!
Siehe Maurizios Rakete am ALRS X!
http://www.acmeitalia.org/lanci/archivio_lanci/alrs10/slomo/sa2.mov
Du brauchst eine absolut spielfreie Verbindung und perfekt ausgerichtete Flossen.
Zweistufig würde ich die erst fliegen wenn Du einige Male erfolgreich und gerade einstufig geflogen bist!

Aber schöne Rakete!

Gruss

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Andi Wirth



Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 1317
Wohnort: Sirnach TG

BeitragVerfasst am: Di 20 Okt 2009, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Auch dann noch kritisch ... Die Dinger sind gebaut, Auftrieb zu liefern, damit sie Kurven fliegen wollen. Das bekommst du nur in den Griff, wenn sie überstabil ist. Am liebsten den CG vor die vorderen Flossen!

Herzliche Grüsse

Andi

_________________
Das Leben an sich ist lebensgefährlich und endet unweigerlich mit dem Tod. Es sollte verboten werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: Di 20 Okt 2009, 17:30    Titel: Antworten mit Zitat

Andi Wirth hat folgendes geschrieben:
Am liebsten den CG vor die vorderen Flossen!

Was in diesem Fall kaum möglich ist...
Darum bin ich bezüglich 2-Stufig / grosse Flughöhe skeptisch!

Viele Grüsse

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Louis



Anmeldungsdatum: 19.02.2007
Beiträge: 765
Wohnort: Zeven

BeitragVerfasst am: Di 20 Okt 2009, 17:53    Titel: Re: SA-2 Guideline Antworten mit Zitat

Tom Engelhardt hat folgendes geschrieben:

Nächstes Jahr möchte ich ja dann doch als konkurrenzfähiger Wink Teilnehmer am Scale-Wettbewerb teilnehmen,


Ahaaaa.....na mal sehen Smile
Aber keine Bange, ich baue erst einmal keine neue Rakete, Elektronik ist erst einmal angesagt. Damit werde ich den Winter über sicher beschäftigt sein.

Aber die SA2 ist schon hübsch, täte mir auch gefallen.

Wenns nicht klappt gibts da noch eine schöne von Saab, die RBS 15. Auch ein nettes Objekt wie ich finde:

http://img.blog.yahoo.co.kr/ybi/1/24/56/shinecommerce/folder/40/img_40_25593_1?1253957226.jpg

Louis

_________________
Always keep the pointy side up!
TRA #11409 L3 TAP
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    EURocketry Foren-Übersicht -> Scale Modellbau Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
mtechnik