FAQFAQ SuchenSuchen MitgliederlisteMitgliederliste BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil Einloggen, um private Nachrichten zu lesenP.M. LoginLogin
Screwed up

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    EURocketry Foren-Übersicht -> Scale Modellbau
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Autor Nachricht
Neil



Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beiträge: 120
Wohnort: Delft

BeitragVerfasst am: Mi 10 Sep 2008, 11:29    Titel: Screwed up Antworten mit Zitat

Hi,

weiß garnicht ob das hier so rein gehört. Schließlich habe ich nicht vor irgendeine große Rakete runter zu skalieren sondern eine Holzschraube hoch zu skalieren bis da Motoren rein passen fg
Es handelt sich um eine handelsübliche Holzschraube 4x35mm mit Senkkopf und Kreuzschlitz. Das ganze habe ich so hoch skaliert das dort 3 H1k ins Heck passen. Ist dann nette 471mm lang.
Nun stehe ich aber hier vor ein paar Problemen. Ich wollte keine Flossen ran bauen sondern wie es sich für eine Schraube gehört das ganze drall stabilisieren. Daher werden die Motore verdreht eingebaut das die Schubvektoren ein Drehmoment erzeugen. Dazu dann der Kegel des Schraubenkopfes. Die Frage die ich bekomme, ist der CW-Wert des Schraubenkopfes groß genug um den CW-Wert des Gewindes auszugleichen?
Die Schraube wollte ich sehr leicht bauen damit die Helden nicht soviel zu tun haben. Aber drei Helden im Heck sind schon schwer. Oder mache ich mir unnötig sorgen weil durch das Gewinde die Strömung verwirbelt wird und es wie ein Zylinder wirkt? Oder reicht gar die Drallstabilisierung?
Trennen wollte ich direkt unterhalb des Gewindes weil ich dort eh einen Körper für den Übergang drehen muss.
Die Bergung findet dann bei Vmax statt mit einem Flatterband. Die Startführung wollte ich zentral durch den ganzen Körper führen.

Gruß

Neil



screw.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  30.62 KB
 Angeschaut:  3392 mal

screw.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
Rainer



Anmeldungsdatum: 13.04.2005
Beiträge: 505
Wohnort: Niederrhein

BeitragVerfasst am: Mi 10 Sep 2008, 12:12    Titel: Antworten mit Zitat

Neil, erinnerst Du Dich an meine kleine Ariane5 bei Deinem
Nicolaunch 2003? Da war, in ganz ähnlicher Manier ein Lamettaband
als Weihnachtsdekoration in genau dieser Schraubenmanier herum geklebt. Gott sei Dank T1 und nur ein C6 drin.

Ich schätze mal so, das wird nix.
Ich habe vorige Tage ein Crazy Modell mit drei großen
Styropor Kugeln in Reihe à la diesem Modell von W.v.Braun
in die Tonne gekloppt. Das ist als Laie nicht zu berechnen,
und sie hätte auf mindestens F fliegen müssen, weil allein der
Luftwiderstand bei 250 mm Durchm. jeder Kugel und der
vier langen Ständerbeine darunter immens wäre.
Da hört der Spaß auf, das ist mir zu heikel.

Viele Grüße
Rainer

_________________
.
.
.
L 2 / TRA 11185 - Pref. #128
Wenn der Klügere immer nachgibt, haben wir bald die Diktatur der Dummen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: Mi 10 Sep 2008, 16:18    Titel: Re: Screwed up Antworten mit Zitat

Neil hat folgendes geschrieben:
Ich wollte keine Flossen ran bauen sondern wie es sich für eine Schraube gehört das ganze drall stabilisieren.

Drallstabilisierung wird immer wieder diskutiert, funktioniert aber immer noch nicht! Wink
Hier wurde das Problem eingehend diskutiert:
http://www.eurocketry.org/forum/german/viewtopic.php?t=791&highlight=drall

Also wennschon mit grossen PC Flossen!
(Gross weil die Schraubenwindungen wohl grossräumig für eine wenig laminare Strömung sorgen)

Gruss

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Dino



Anmeldungsdatum: 26.02.2008
Beiträge: 44
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Sa 13 Sep 2008, 19:12    Titel: fliegende Schraube Antworten mit Zitat

ich schlage eine Abwandlung des Projektes vor:
Statt einer Holzschraube eine Maschinenschraube. Wink
Vorteile:
1. Das Gewinde ist nicht so tief und verursacht so weniger Turbulenzen
2. Der 6-Kant-Kopf könnte "hohl" ausgeführt werden, also als 6-eckiges Ringleitwerk.

Das müsste auch ohne Drall stabil fliegen.

Gruß

Dino
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Autor Nachricht
Neil



Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beiträge: 120
Wohnort: Delft

BeitragVerfasst am: Mo 15 Sep 2008, 9:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

ich finde aber eine Holzschraube optisch schöner. Ist doch direkt die Rakete als solche zu erkennen.
Inspiriert von einem Projekt hier mit einer UFO-Raketenkombination, ist mir eingefallen, das ich doch den Konus des Senkkopfes mit einem durchsichtigen Kegel einfach erweitern könnte. So ähnlich wie die Trichter für die Hunde zum nicht lecken. Der Konus wäre sehr einfach her zu stellen und auch zu montieren. Die Rakete könnte dabei weiterhin gedreht werden.

Gruß

Neil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: Mo 15 Sep 2008, 10:10    Titel: Antworten mit Zitat

Das Ding kann auch so ohne Drall stabil fliegen! (Bzw. muss, denn wie gesagt, Drall stabilisiert nicht!)
Vergleiche hier:
http://www.eurocketry.org/forum/german/viewtopic.php?t=859

Gruss

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Neil



Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beiträge: 120
Wohnort: Delft

BeitragVerfasst am: Mo 15 Sep 2008, 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

ja ist mir klar. Das mit dem drehen bezieht sich dann auch nur noch auf das "hoch schrauben". Eine Schraube als scale Rakete muss sich doch auch vorbildlich drehen im Gebrauch Wink

Gruß

Neil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    EURocketry Foren-Übersicht -> Scale Modellbau Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
mtechnik