FAQFAQ SuchenSuchen MitgliederlisteMitgliederliste BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil Einloggen, um private Nachrichten zu lesenP.M. LoginLogin
AGM Experimentalflugtag in Manching
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    EURocketry Foren-Übersicht -> Veranstaltungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Autor Nachricht
Louis



Anmeldungsdatum: 19.02.2007
Beiträge: 765
Wohnort: Zeven

BeitragVerfasst am: Di 31 Aug 2010, 16:15    Titel: AGM Experimentalflugtag in Manching Antworten mit Zitat

Ich sehe gerade, dass hier noch niemand Werbung gemacht hat, was ich schnelstens nachholen möchte:

AGM Experimentalflugtag
Die AGM e.v. und Ernst Maurer laden alle Raketenflieger ein zum zweiten großen AGM-Flugtag, dem neuen
AGM Experimentalflugtag.

Auf dem bekannten Gelände in Manching wirds 3 Tage rund gehen!
Motoren von A bis M sind geplant
Die größte Modellrakete Deutschlands wird auch dabei sein, Flug auf einem M1400! Meine Saturn IB wird auf einen L850W abheben. Rollis Harpoon wird zum ersten Mal starten, und Andreas wird auch das eine oder andere mitbringen (Lukis X-Roc auf L850W).

X-Pad für große Projekte ist vorhanden, also immer her damit Smile
Wir haben Startfenster bis 2500m AGL, Standard bis ca. 1650m


WANN: Freitag bis Sonntag 10-12 September 2010
WO: Abwurfplatz Manching

Alle Infos als PDF unter
http://www.ag-modellraketen.de/fileadmin/oeffentlich/PDFs/Manching_2010.pdf

Alle sind herzlich eingeladen!

Louis

_________________
Always keep the pointy side up!
TRA #11409 L3 TAP
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Roman



Anmeldungsdatum: 13.04.2005
Beiträge: 231
Wohnort: D-Eichenau

BeitragVerfasst am: Mo 06 Sep 2010, 8:56    Titel: Antworten mit Zitat

Auf meinem Blog HybridFreak findet ihr ein Video von meinem 54mm Hybriden, den ich gestern getestet habe. 900Ns auf 3,7s verteilt!
Berechnet waren 3,6s Brenndauer bei 20°C, ich würde sagen 3,7s bei 15°C liegt gut in der Toleranz!

Am Wochenende soll auch der zum ersten mal Fliegen!

MfG
Roman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Stefan Wimmer



Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 225
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mi 08 Sep 2010, 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

...bei mir funktionierte der Link auf Deiner Seite nicht, im Quelltext habe ich dann diesen Link gefunden, der geht:
http://www.youtube.com/v/MIyBwuy40Gg?fs=1&hl=de_DE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Autor Nachricht
Roman



Anmeldungsdatum: 13.04.2005
Beiträge: 231
Wohnort: D-Eichenau

BeitragVerfasst am: Mi 08 Sep 2010, 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

Komisch, das Problem gibt sich bei mir an verschiedenen Rechnern nicht. Bei RalfB gings aber auch nicht. Was für einen Browser verwendest du?
Mit Mozilla Firefox hats bei Ralf dann auch geklappt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: Sa 11 Sep 2010, 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

So, der 11. September ist auch in Manching vorbei, ein grossartiger Starttag unter der Regie der AG-Modellraketen. Louis' neues X-Pad hat hervorragend funktioniert, und unserer X-Roc einen guten Bahn-Anfang verschafft. Louis' Zündgerät hat sich in der Praxis bewährt, und Louis' Saturn 1b war natürlich wieder ein besonderer Blickfang.

Ach ja, natürlich waren ausser Louis auch noch andere Flieger da. Rolli Stabroth hat seine Harpoon zum ersten Mal gestartet. Die Stufentrennung (mit dem Atlas-Timer Wink ) hat perfekt funktioniert, und nach der Trennung ist die Oberstufe schön gerade weitergeflogen. Fehlt nur noch ein Motor in dieser Oberstufe. Leider hat der etwas zu kleine Pilotschirm es später nicht geschafft, Rollis riesigen Hauptschirm aus dem Sack zu ziehen. Wer die Bilder des Schirms in diesem Forum gesehen hat, bedauert sicher mit uns, dass wir diesen Anblick erst beim nächsten Versuch werden sehen können.

Den grössten Motor hat Mathias Gärtner in seiner Lemon, Lime and Booster auf die Rampe gebracht, ein CTI M1400. Leider hat das obere Körperrohr beim Ausstoss des Hauptschirms einen Zipper erlitten, wie das genau geschehen konnte, muss durch Analyse der Video-Bilder noch geklärt werden. Mathias hat aber versprochen, bis zum ALRS ein neues Rohr aufzusetzen, so dass dem Start am ALRS nichts entgegensteht.

Die X-Roc ist natürlich auch gestartet, mehr darüber im X-Roc Thread. Daneben gab's auch viele weiter Starts die ich mich doch ziemlich auf die Vorbereitung der X-Roc konzentrieren musste, habe ich vieles nicht mitbekommen. Die Vorbereitung haben wir erstmals mit der neuen Checklisten-Funktion des kommenden iPowerRocket-Update gemacht. Hat funktioniert Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: So 12 Sep 2010, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

Am AGM-Flugtag waren Rocketeers aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Sachsen vertreten, wie man an der Flightline aufgezogenen Fahnen unschwer erkennen kann.


IMG_0198.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  47.07 KB
 Angeschaut:  3889 mal

IMG_0198.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: So 12 Sep 2010, 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Am Sonntag ging es etwas ruhiger zu und her, wir haben zwar unser Zelt noch aufgestellt aber Rakete und Werkzeugkiste blieben natürlich im Auto. Wir haben die Zeit zwischen den Starts genutzt, an der neuen Checklisten-Funktion des kommenden iPowerrocket noch ein paar Verbesserungen anzubringen, die sich aus der Erfahrung am Samstag ergeben haben.


IMG_0195.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  37.46 KB
 Angeschaut:  3888 mal

IMG_0195.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: So 12 Sep 2010, 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Vorbereitungen und Auswertungen dominierten auch heute die Aktivitäten im Schatten der Zelte...


IMG_0204.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  46.31 KB
 Angeschaut:  3887 mal

IMG_0204.jpg



IMG_0201.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  35.15 KB
 Angeschaut:  3887 mal

IMG_0201.jpg



IMG_0206.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  71.88 KB
 Angeschaut:  3887 mal

IMG_0206.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: So 12 Sep 2010, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

Andere konnten sich auf den Lorbeeren des Vortages ausruhen..


IMG_0200.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  83 KB
 Angeschaut:  3886 mal

IMG_0200.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: So 12 Sep 2010, 22:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hier noch ein paar Video-Sequenzen von den Flügen vom X-Pad: http://www.youtube.com/watch?v=1KtcgiD11ok
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
mgaertne



Anmeldungsdatum: 08.08.2006
Beiträge: 176
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: Mo 13 Sep 2010, 7:48    Titel: Antworten mit Zitat

Super,
vielen Dank für das Video. Der Zipper ist ab Zeitpunkt 0:50 entstanden. Und zwar NICHT beim Öffnen des Fallschirms sondern beim Ausstoss der Spitze!
Ich werde mit dem neuen Rohr wohl nch mal einen Ausstossladungstest machen müssen um die richtige Menge einzustellen...

Aber wenigstens ist mir auf der Rückfahrt eingefallen, wie ich die Befestigung des Rohrs einfacher gestalten kann Smile

Mathias

Andreas Müller hat folgendes geschrieben:
Hier noch ein paar Video-Sequenzen von den Flügen vom X-Pad: http://www.youtube.com/watch?v=1KtcgiD11ok

_________________
My name is Mathias, L3 (TRA# 10915), T2, AGM e.V., Tripoli Germany (Prefect #123)
---
You can't always win but you sure should try
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: Mo 13 Sep 2010, 9:00    Titel: Antworten mit Zitat

mgaertne hat folgendes geschrieben:
Der Zipper ist ab Zeitpunkt 0:50 entstanden. Und zwar NICHT beim Öffnen des Fallschirms sondern beim Ausstoss der Spitze!
Ich werde mit dem neuen Rohr wohl nch mal einen Ausstossladungstest machen müssen um die richtige Menge einzustellen...

Auf der PML-Website gibt's eine FAQ mit den empfohlenen Schwarzpulver-Mengen. Für 7.5"-Rohre und einen Piston-Weg unter 30" (ca 75cm) wird eine Menge von 1.7-2g empfohlen. PML weist darauf hin, dass grössere Schwarzpulver-Mengen zu Schäden am Piston führen können, wenn er nach Anspannung des "Piston-Strap" auf das Rohrende zurückknallt. Dass dies so passieren kann, kann ich aus der Erfahrung mit der Toblerone bestätigen. Ob dieser Mechanismus auch für Deinen Zipper verantwortlich war, kann man vermutlich besser sehen, wenn ich aus dem Original-Video (Auflösung 1920x1080p) ein paar Einzelbilder in voller Grösse herausnehme. Ich werde mich heute abend mal darum kümmern.

Bei 6" wie der X-Roc sind 1.4-1.7g empfohlen, bei der X-Roc hat das ziemlich gut funktioniert. Die BP-Formel liefert viel grössere Werte, und die BP-Mengen in den Motoren sind ebenfalls so dimensioniert, dass sie ohne Piston funktionieren. Ein 2"-Rohr braucht zum Beispiel nur höchstens 0.5g BP, in den Motoren ist viel mehr drin! Wenn man einen J-Motor mit unveränderter Ausstossladung in eine Minimum-Diameter-Rakete mit Piston steckt, ist die Ausstossladung etwa dreimal zu gross!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
mgaertne



Anmeldungsdatum: 08.08.2006
Beiträge: 176
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: Mo 13 Sep 2010, 9:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,
ja, die Formeln und FAQs kenne ich. Ich habe keinen Piston drin, dafür aber gleich 5 Shear-Pins. Mit drei Pins hatte ich eine bequeme Menge von 6,5g BP ermittelt (empirisch und rechnerisch); mit den zwei zusätzlichen Pins habe ich dann auf 9 erhöht. Das ist dieses mal wohl zu viel gewesen, wobei da wohl der Faktor höhere Sinkgeschwindigkeit gegenüber den ersten beiden Flügen eine Rolle gespielt haben muss. Aber wenn mal sich das Video (übrigens, ab 0:48 schon) anschaut, so sieht man, dass beim Strecken der Leine bereits diese in die minimal (ca 10°) gegenüber der Leinenstrecke gedrehte Tube einschneidet.
Konstruktiv werde ich das nächste Mal an der Stelle der Leine ein Stück Wasserrohrisolierung anbringen um die Kontaktfläche zu vergrössern und um eine Dämpfung zu erreichen.

Ausserdem spare ich mir die 6 Schrauben am unteren Ende; zwei Gewindestangen machen es auch Smile

Ich muss mich jetzt nur noch entscheiden ob ich wieder M1400 oder einen M1520 fliegen will...
Mathias

_________________
My name is Mathias, L3 (TRA# 10915), T2, AGM e.V., Tripoli Germany (Prefect #123)
---
You can't always win but you sure should try
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: Mo 13 Sep 2010, 10:04    Titel: Antworten mit Zitat

mgaertne hat folgendes geschrieben:
Mit drei Pins hatte ich eine bequeme Menge von 6,5g BP ermittelt (empirisch und rechnerisch); mit den zwei zusätzlichen Pins habe ich dann auf 9 erhöht.

Eine Faustregel besagt, dass für die Shear-Pins keine grössere Schwarzpulvermenge nötig ist. Ist auch einigermassen logisch, denn wegen des extrem kurzen Weges des Abscherens ist kaum mehr Energie nötig, und die benötigte Energie ist ja, was die Schwarzpulvermenge festlegt. Die Kraft ist bei der grossen Querschnittfläche "nie" zu klein. Nur sehr dünne Raketen (oder die spezielle Piston-Konstruktion der Atlas-Centaur) haben hier andere Regeln.


Zuletzt bearbeitet von Andreas Müller am Mo 13 Sep 2010, 19:44, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: Mo 13 Sep 2010, 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

mgaertne hat folgendes geschrieben:
Ich muss mich jetzt nur noch entscheiden ob ich wieder M1400 oder einen M1520 fliegen will...

Etwas mehr Brenndauer ist immer gern gesehen Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    EURocketry Foren-Übersicht -> Veranstaltungen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
mtechnik