FAQFAQ SuchenSuchen MitgliederlisteMitgliederliste BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil Einloggen, um private Nachrichten zu lesenP.M. LoginLogin
10 Jahre ALRS - Die Statistik
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    EURocketry Foren-Übersicht -> Veranstaltungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Autor Nachricht
Tom Engelhardt



Anmeldungsdatum: 05.08.2005
Beiträge: 318
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: Mo 16 Nov 2009, 1:10    Titel: 10 Jahre ALRS - Die Statistik Antworten mit Zitat

Mein Nachtdienst ist gerade (eigentlich gottseidank) sterbenslangweilig, und da ich sowieso grad für einen Bericht ein bissel Statistik machen muss *würg*, wollte ich doch mal sehen, was sich in 10 Jahren ALRS so getan hat...
Unten die drei Auflistungen aus 10 Jahren ALRS: verflogener Impuls, Anzahl der Flüge und Anzahl geflogener M-Motoren.
Leider konnte ich nicht alle M-Starts finden, teilweise waren keine Launchstatistiken mehr im Netz, so dass ich meine Erinnerung bemühen musste - eine Korrektur wird gern gesehen! Wink
Interessant wäre vielleicht noch, die Anzahl der Abstürze dem Ganzen gegenüber zu stellen, ich glaube aber, ich nutze jetzt meine Chance und gehe schlafen...wurde uns schon bei der Marine gesagt: Hast Du Gelegenheit zum Schlafen, nutze sie - wer weiß, wann man wieder dazu kommt...Very Happy

Viele Grüße aus der Notaufnahme,

Tom



Statistik 1.JPG
 Beschreibung:
Verflogener Impuls
 Dateigröße:  54.96 KB
 Angeschaut:  3207 mal

Statistik 1.JPG



Statistik 3.JPG
 Beschreibung:
Anzahl der Flüge
 Dateigröße:  53.56 KB
 Angeschaut:  3207 mal

Statistik 3.JPG



Statistik 2.JPG
 Beschreibung:
Anzahl der geflogenen M-Motoren
 Dateigröße:  45.21 KB
 Angeschaut:  3207 mal

Statistik 2.JPG



Statistik ALRS.xls
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Statistik ALRS.xls
 Dateigröße:  21 KB
 Heruntergeladen:  109 mal


_________________
Science flies you to the Moon.
Religion flies you into buildings.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
alessio



Anmeldungsdatum: 05.09.2007
Beiträge: 1071
Wohnort: Carasso

BeitragVerfasst am: Di 17 Nov 2009, 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

was interessant ist..
ist wie die anzahlt fluge in eine welle sind..
mit viele, wenig, wieder viele, usw..
immer steigend, aber nichts konstant..

_________________
alessio
MO13
TRA11158
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Autor Nachricht
Andi Wirth



Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 1317
Wohnort: Sirnach TG

BeitragVerfasst am: Di 17 Nov 2009, 11:51    Titel: Antworten mit Zitat

ALRS VI und IX waren Ausreisser nach unten. Bei VIII und X ist gut zu sehen, dass es eine Verschiebung zu grossen Motoren gab - Impuls deutlich höher, aber Zahl der Flüge geringer.
Gefehlt hat vor allem die Mittelklasse mit den Motoren von I-K.

Danke für deine Arbeit!

Herzliche Grüsse

Andi

_________________
Das Leben an sich ist lebensgefährlich und endet unweigerlich mit dem Tod. Es sollte verboten werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
Reinhard



Anmeldungsdatum: 18.04.2005
Beiträge: 346

BeitragVerfasst am: Di 17 Nov 2009, 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

Am ALRS IV fehlt ein M2400T, ein Niederländer wollte damit auf einer ca. 6m langen Rakete (Orion?) seinen L3 machen, aber der Main kam nicht. Jürg blieb mit seiner Patriot knapp unter M-Impuls (L952W), war aber ein schöner Flug - 98mm WL ist imho fast automatisch sehenswert.

Am ALRS VI war das Wetter ziemlich bescheiden. Armando hatte damals seinen L3 auf das nächste Jahr verschoben. Ich kann mich in diesem Jahr aber besser an einen ziemlich unscheinbaren L1 erinnern.

Entweder am ALRS VII oder VIII geht auch noch ein M ab. In diesem Zeitraum sollten geflogen sein: Armandos Honest John, Jürgs Hawkeye, ein italienischer Fehlschlag (große weisse Rakete mit GPS Downlink) und ein niederländischer Fehlschlag (kleine dicke Flossen => Looping auf M2400T).

Das alles ist aus meinem Gedächtnis, d.h. noch weniger Gewähr als die GPL macht. Wink

Gruß
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Autor Nachricht
Juerg
Site Admin


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 4545
Wohnort: Oberengstringen

BeitragVerfasst am: Di 17 Nov 2009, 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

Die Italienische Rakete flog auf einem L850 und der Fehlschlag war meiner Erinnerung nach ein nicht richtig öffnender Hauptschirm und dadurch etwas "hohe" Landegeschwindigkeit.

Gruss

Jürg

_________________
http://www.SpacetecRocketry.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Kabelmann



Anmeldungsdatum: 12.04.2009
Beiträge: 23
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: Di 17 Nov 2009, 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Alessio

alessio hat folgendes geschrieben:
...wie die anzahlt fluge in eine welle sind..
mit viele, wenig, wieder viele, usw..


Ein Jahr auf den Motor sparen, im nächsten Jahr fliegen.... Wink

Gruß Jan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
alessio



Anmeldungsdatum: 05.09.2007
Beiträge: 1071
Wohnort: Carasso

BeitragVerfasst am: Mi 18 Nov 2009, 9:28    Titel: Antworten mit Zitat

gibt noch die Flight cards aus die alte ALRS??

sodass könnte man der Arbeit von Tom erweitern und kompletieren...


Wink

_________________
alessio
MO13
TRA11158
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: Mi 18 Nov 2009, 9:38    Titel: Antworten mit Zitat

Kabelmann hat folgendes geschrieben:
Ein Jahr auf den Motor sparen, im nächsten Jahr fliegen.... Wink

Wenn ich so meine Ausgaben für Raketen und Treibsätze überschaue, dann waren die Ausgaben für Raketen immer grösser als die Ausgaben für Treibsätze. Wenn schon, dann wäre es also so: Ein Jahr Rakete bauen, im nächsten Jahr den Motor kaufen und fliegen. Ich gehe davon aus, dass das bei anderen nicht wesentlich anders ist.

Beispiele:1. Nur schon Spritzspachtel, Härter und Lack (Farbe und Klar) für eine HPR Rakete wie die Rosa Canina kosten mehr als ein Reload
2. Allein die Materialien für Formenbau und Hüllenteile für die Atlas-Centaur haben mehr als doppelt so viel gekostet wie der speziell verbilligte Zertifizierungsmotor.
3. Das billigste PML-Kit ist mehr als doppelt so teuer wie der Motor, auf dem man es fliegen lassen kann. Und da hat man Klebstoff, Lack, Retainer, Elektronik etc noch gar nicht eingerechnet.

Die Reloads sind wahrscheinlich nur für Vielflieger wie Alessio wirklich der grössere Teil der Ausgaben. Sie fallen aber vielleicht deshalb mehr ins Auge, weil man damit so ungeheuer schnell viel Geld verbrennen kann. Mein M1297 für die Atlas war in dieser Beziehung billig: weniger als 100CHF/s. Besonders dramatisch dagegen der H999 des Stummel: 230CHF/s! Man bekommt hier aber auch etwas geboten für's Geld Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Andi Wirth



Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 1317
Wohnort: Sirnach TG

BeitragVerfasst am: Mi 18 Nov 2009, 10:18    Titel: Antworten mit Zitat

Andreas hat soeben eine neue Messgrösse geschaffen ... Kosten pro Flug waren mir schon bekannt, aber Kosten pro Zeit - pass auf, sonst fliegen alle nur noch BlackJack! Twisted Evil
_________________
Das Leben an sich ist lebensgefährlich und endet unweigerlich mit dem Tod. Es sollte verboten werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: Mi 18 Nov 2009, 11:14    Titel: Antworten mit Zitat

Andi Wirth hat folgendes geschrieben:
Kosten pro Zeit - pass auf, sonst fliegen alle nur noch BlackJack! Twisted Evil

Für diese Leute kann ich als Alternative die Masszahlen Kosten/dB (Bluethunder) oder Kosten/J Strahlungsenergie (White Lightning) oder Kosten/J Strahlungsenergie in einem schmalen Frequenzband (Redline, Mojave Green) anbieten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
alessio



Anmeldungsdatum: 05.09.2007
Beiträge: 1071
Wohnort: Carasso

BeitragVerfasst am: Mi 18 Nov 2009, 11:33    Titel: Antworten mit Zitat

eigentlich wer Fliegt noch Black Jack?? Rolling Eyes

am ALRS X war ein flug, am Letze Flugtag nur noch 2..


BlackMax bietet mehr Schub..gegenuber BlackJack..
Cool

vergleichbar mit andere farben....

_________________
alessio
MO13
TRA11158
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Autor Nachricht
Andi Wirth



Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 1317
Wohnort: Sirnach TG

BeitragVerfasst am: Mi 18 Nov 2009, 11:35    Titel: Antworten mit Zitat

Was mir dazu noch einfällt: Als Gleiterflieger stehe ich recht gut da! Very Happy
_________________
Das Leben an sich ist lebensgefährlich und endet unweigerlich mit dem Tod. Es sollte verboten werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
Ralf



Anmeldungsdatum: 14.03.2005
Beiträge: 101

BeitragVerfasst am: Do 19 Nov 2009, 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin für Kosten/Impuls [CHF/Ns]... ich mag White Lightning Wink

Gruss

Ralf

_________________
Living on Earth may be expensive, but it includes an annual free trip around the Sun.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Autor Nachricht
Andreas Müller



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Altendorf

BeitragVerfasst am: Fr 20 Nov 2009, 0:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hier noch ein weiterer Aspekt der Statistik. Viele Grössen in der Natur folgen einer Potenzverteilung, zum Beispiel die Grössenverteilung der Mondkrater, die Vermögensverteilung in der Bevölkerung, die Benutzungshäufigkeit von Wörtern, die Häufigkeit einzelner Arten von Lebewesen, etc. Viele interessante Beispiele werden in diesem Paper beschrieben: http://arxiv.org/pdf/0706.1062v2. Solche Verteilungen treten häufig auf, wenn die zu Grunde liegenden Mechanismen skaleninvariant sind. Es gibt zum Beispiel keinen Grund, warum ein Mondkrater eine bestimmte "typische" Grösse haben sollte, jeder beliebige Durchmesser ist ok, aber natürlich sind die grossen Krater seltener. Und spätestens die Finanzkrise hat gezeigt, dass es für gewisse Leute keine vernünftige Grösse von Vermögen gibt. Ähnlich ist es bei unseren Motoren, es gibt keine bestimmte "typische" Grösse. Daher darf man auch hier eine Potenzverteilung erwarten. Zeichnet man die Häufigkeit, mit der unsere Motoren verwendet werden gegen den Impuls auf, und zwar in einer logarithmischen Skala, dann müsste man das Potenzgesetz daran erkennen können, dass sich die Punkte ungefähr auf einer Geraden befinden. Wenn man alle Motoren berücksichtigt, tun sie das nicht, aber wenn man sich auf die Impulse >= 80 beschränkt, stimmt es sehr gut, wie die beiden Bilder zeigen. Auf der horizontalen Achse ist jeweils der Binärlogarithmus von I_tot/2.5Ns aufgetragen, 0 entspricht also A, 1 entspricht B usw, 12 einem vollen M.


alrsx-25.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  31.92 KB
 Angeschaut:  2990 mal

alrsx-25.png



alrsx-80.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  29.8 KB
 Angeschaut:  2990 mal

alrsx-80.png


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
Oliver Arend



Anmeldungsdatum: 11.03.2005
Beiträge: 335
Wohnort: Stuttgart, DE

BeitragVerfasst am: Fr 20 Nov 2009, 1:11    Titel: Antworten mit Zitat

Die Gerade im Bereich A-F, also 0-5, ist doch auch recht hübsch? Ich hab nur keine Ahnung was ich daraus schlussfolgern soll. Vielleicht den "typischen Low- und Mid-Power-Flieger", bei dem die Motorverteilung A-F eine Potenzverteilung ist, und den "typischen HPR-Fliege", bei dem die Motorverteilung ab G ebenfalls eine Potenzverteilung ist, aber eine andere. Man sieht die Gerade im HPR-Bereich stärker abfallen als im LPR/MPR-Bereich. Könnte also mit den Kosten für die Treibsätze zu tun haben. Die Kostenunterschiede zwischen einem A und einem F sind nicht so extrem, dass sie die Entscheidung, den einen oder anderen zu fliegen, großartig beeinflussen würden - da hängt es nur von Rakete und Mission ab. Im HPR-Bereich ist das anders.

Oliver

_________________
A ship in a harbor is safe. But that's not what ships are for. -- Laurel Clark
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    EURocketry Foren-Übersicht -> Veranstaltungen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
mtechnik